Tierisch-Tennis-Camp 2019

 

Das Tierisch-Tennis-Camp 2019 war ein Volltreffer. Es waren insgesamt 26 Kinder gekommen. Davon 19 Kinder über 8 Jahre und 7 Kinder unter 8 Jahre (Mini-Tierisch-Tennis).

Insgesamt haben 6 Trainer/Helfer das Tierisch-Tennis-Camp begleitet. Für jede Trainingsgruppe war ein Betreuer zuständig der mit vorgeplanten Übungsformen die Gruppe unterrichtet hat. Am Anfang jeden Trainingstages haben wir eine halbstündige Einheit  “dance aerobic” mit der Pilatestrainerin, Sandra Meier, absolviert. Nochmals herzlichen Dank für diesen großen Einsatz an Sandra Meier.

Das Camp wurde in Thementage aufgeteilt. An den ersten beiden Tagen wurden die “vier Freunde”, Kaan, Daisy, Kim und Gustav,  die für den Bewegungsablauf zuständig sind, von allen Trainern in den Focus genommen. Am ersten Tag waren Grundstellung (Kaan und Daisy) und am zweiten Tag waren verstärkt die Ausholbewegung (Kim und Gustav) im Focus. Die Übungsformen wurden in 2 Teilen durchgeführt. Der erste Teil (Tag) – “Tiere fangen/jagen” und zweite Teil (Tag) “Tiere selber zaubern”. Am dritten Tag wurden Aufschlag, Volley und Schmetterball als Hauptthema geübt. Am vierten Tag wurde ein Kuddelmuddel-Turnier ausgetragen und traditionell haben wir ein Eis bei Pacini gegessen. Um das leckere Mittagessen hat sich Kerstin sehr liebevoll gekümmert.

Bei den Minis lag der Schwerpunkt bei den “vier Freunden”, wie auch auf Bewegung und Spaß am Spielen mit dem Ball. Die Kinder haben das erste Mal an neuen Spielformen teilgenommen. Dazu gehörten Tennisolympiade oder Spiel mit dem “Wabbel-Babbel-Ball”.